Aufnahmegeräte und Aufnahmeorte

Für die analogen Bilder kamen diverse Spiegelreflexkameras zum Einsatz. (z. B. EXA 500, EXAKTA, Revueflex AC3, Canon AE1, Canon T70 & T90)

Die Digitalen Bilder entstanden mit  

Fuji Finepix 2400 Zoom 2 MP

Fuji Finepix S602 Zoom 3,2 MP

Canon EOS 300D 6,3 MP       

 

Die meisten Bilder entstanden an 2 Aufnahmeorten:

Die Aussenstation der Volkssternwarte Köln in Scheuren / Bergisches Land.

Instrumente:

f/7-Aries-Refraktor 125mm;f=875mm f/4-FFC (Lichtenknecker-Flatfieldkamera) 190mm;f=760mm

Vorteile der Sternwarte: geringe Entfernung zu meinem Wohnort. Gute Ausstattung für die Astrofotografie.

Nachteile: im Westen und Südwesten durch die Städte Köln & Bergisch Gladbach aufgehellter Himmel.

Die Sternwarte Höchstberg von Martin Miller in der Eifel.

Instrumente:

400/4000 Maksutov-Cassegrain. Mehr Infos unter: Sternwarte Höchstberg  

 Vorteile der Sternwarte: optimale Ausstattung mit Instrumenten für die Astrofotografie. Bei klarem Wetter optimaler Himmel.

Nachteile: Weite Anfahrt von meinem Wohnort. Beobachtungen müssen längerfristig geplant werden.

Ein weiterer Beobachtungsort ist mein derzeitiger Wohnort in Bergisch Gladbach. Die Wohnung liegt zwar nahe am Zentrum, und der Himmel ist natürlich für Deep-Sky völlig ungeeignet, aber es gibt zwei Balkone, einen nach Osten und einen nach Westen. Das eröffnet gute Beobachtungsmöglichkeiten für Mond und Planetenkonstellationen bzw. auch für Finsternisse.

 

Homestar02g.gifHome